Covid-19 · 30. Mai 2021
Ende in Sicht?
Der Sommer steht vor der Türe. Die Fallzahlen sinken und der Bund lockerte viele der Massnahmen. Weitere Lockerungen sind in Sicht. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger sind geimpft. Beste Voraussetzungen, dass wir diesen Sommer zu einer gewissen Normalität zurückkehren können. Ist das bereits das Ende der Pandemie?
Fremdenfeindlichkeit · 06. Februar 2021
Schätzungsweise 30 bis 40 in der Schweiz lebende Frauen tragen die Vollverschleierung. Dazu kommen eine handvoll Burka oder Niqab tragende Touristinnen in Interlaken, Luzern, der Zürcher Bahnhofstrasse und anderen touristischen Hotspots. Einige europäische Länder haben ein Verbot eingeführt, ebenfalls die Kantone Tessin und St. Gallen. Eine gesellschaftliche Randerscheinung wird bewusst zur Schürung von Fremden- und Islamfeindlichkeit genutzt. Ich stimme am 7. März NEIN.
Lockdown · 31. Januar 2021
Lockdown, Shutdown, Lockdown Light, erste Welle, zweite Welle, "social- und physical distancing"... ein Jahr Pandemie hat die Gesellschaft verändert. "Wie geht es dir? Wie geht es uns? Wie geht es mir?" Nicht allen Menschen fällt der Umgang mit der Krise gleich einfach. Gedanken zur Pandemie.
Covid-19 · 09. November 2020
100'000 Stellen in der Gastronomie sind bedroht, 60'000 Stellen im KMU Bereich gingen verloren, Ankündigungen von Massenentlassungen bei Konzernen und Grossunternehmen gehören zur Tagesordnung. Es wird nicht weniger Staat, sondern mehr benötigen um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu bekämpfen. Einsparungen bei Sozialversicherungen wegen finanziellem Spardruck wären der falsche Weg. Können wir Corona? Ja, wir können, wenn wir denn wollen.
Covid-19 · 22. September 2020
Aktuell wird in der Herbstsession von National- und Ständerat das Covid-19-Gesetz debattiert. Das Gesetz ist von grösster Wichtigkeit, da die vom Bundesrat erlassenen Verordnungen zu den Corona-Massnahmen nach einem halben Jahr automatisch ausser Kraft treten. Das Gesetz regelt die Massnahmen, welche die Bewältigung der Krise weiterhin erfordert. Um Impfzwang geht es nicht!
Verschwörungstheorien · 13. Juli 2020
In den vergangenen Wochen habe ich mich immer wieder gefragt, wie es sein kann, dass Menschen welche ich früher als rational Denkende einschätzte, plötzlich derart radikalisiert sind. Wie werden Menschen zu Fanatikern? Wo fängt der Glaube an und wo endet es in irrationalem Fanatismus? Wann überschreiten Menschen die Schwelle vom Fanatismus zum Terrorismus? Wie weit gehen Menschen um ihren Glauben anderen aufzuzwingen?
corona · 12. Juli 2020
"Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein." Zitat von Christian Morgenstern. Welche Veränderungen bringt der Perspektivenwechsel für die Gesellschaft?
ü50 · 12. Juli 2020
Mit der vom Parlament gutgeheissenen Überbrückungsrente, sollen ältere ausgesteuerte Arbeitslose, möglichst nicht mehr in die Sozialhilfe abrutschen. Dies als ein Teil der Massnahmen gegen die Altersarmut. Ausser der Überbrückungsrente benötigt es weitere Handlungen um die Arbeitsmarktfähigkeit von älteren Arbeitskräften zu erhalten und zu verbessern. Die Überbrückungsrente richtet sich nach dem Vorbild der etablierten Ergänzungsleistung.
12. Juli 2020
Seit der Schwarzenbach-Initiative vor 50 Jahren, stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung an der Urne regelmässig über Migrationsthemen ab. Am 27. September entscheidet die Bevölkerung nun einmal mehr über den bilateralen Weg mit der EU. Aus der Kündigungsinitiative wurde die Begrenzungsinitiative. De Facto, würde die Schweiz bei einer Annahme die Zusammenarbeit im europäischen Binnenmarkt aufgeben und den Alleingang wagen. Ein äusserst ungewisses Experiment.
Rassismus · 17. Juni 2020
Die Debatte über den Begriff Mohrenkopf wird ins ad absurdum geführt. Da wird von dem heiligen Mauritius geschwafelt, da wird argumentiert, dass dann auch Wienerli oder Berliner rassistisch seien, da wird vom Begriff Schwarzkopf geplaudert. Seien wir doch ehrlich, der Begriff Mohrenkopf ist für Bürgerinnen und Bürger in diesem Land verletzend und nicht mehr zeitgemäss. Wer daran festhält, will provozieren und demonstriert Rassismus; und ist eine Rassistin oder ein Rassist. Punkt!

Mehr anzeigen