Judentum · 17. September 2018
Anlässlich unseres diesjährigen Betriebsausfluges besuchten wir "The Jewish Mile". Von Wiedikon über die Enge bis Wollishofen, mit dem Besuch von Gemeindehäusern, Synagogen, Restaurants, der Koscher-Metzgerei, einem jüdischen Supermarkt und einer jüdischen Privatschule. In Zürich hat es eine ganze Infrastruktur zur Gestaltung des jüdischen (Alltags-) Lebens. Uns wurde ein äusserst spannender Einblick in das jüdische Leben in der Stadt Zürich geboten.
sozialhilfe · 30. Juli 2018
"Eine Stammtischthese findet den Weg ins Bundeshaus: Asylsuchende erhielten mehr Geld als Schweizer AHV-Rentner. Mit der Realität hat das wenig zu tun", schreibt der TA. Ammenmärchen und ununterbrochene Hetze der SVP haben System...
Migration · 25. Juli 2018
Mit der Verharmlosung von rassistischen Äusserungen, Slogans die an faschistische und nationalsozialistische Äusserungen erinnern und konstanter Hetze provoziert Nationalrat Andreas Glarner. Mit der Veröffentlichung einer Klassenliste ist er zu weit gegangen. Dagegen habe ich am 15. Juli 2018 bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Strafanzeige eingereicht.
populismus · 06. Juli 2018
Das Sommerloch ist da! Genau die richtige Zeit für den nationalkonservativen SVP Politiker Andreas Glarner sich in den Medien mit viel Polemik und populistischem Getöse zum Retter der Cervelat aufzuspielen. Wohl nicht das was die Schule in einer sicher gut gemeinten, aber selten taktlosen Art erreichen wollte.
Migration · 29. Juni 2018
Junge und Migranten im Fadenkreuz - Ulrich Schlüer und eine Arbeitsgruppe von SVP-Hardlinern wollen bei der Sozialhilfe den Rotstift ansetzen. Wieso das der falsche Ansatz ist.
sozialhilfe · 27. Mai 2018
Selbstherrlich wie ein gekränkter stolzer Gockel hielt Regierungsrat Mario Fehr Beamte auf Trab. Die Bieraffäre hinterlässt einen ähnlich schalen Nachgeschmack wie abgestandenes Bier. Ist so jemand noch tragbar in der Position? Was hat seine Politik mit Sozialdemokratie zu tun? Ich wünschte mir einen mutigen Entscheid der Genoss_innen.
Isreal · 14. Mai 2018
ree, ouch, hey, hm, la in Jerusalem? Ob Netta ein Symbol für die israelische Frauenbewegung wird? Ob das Hühnergegacker ähnliche Wellen wie vor 20 Jahren Dana International verursachen wird?
Service Publique · 10. März 2018
Während man sich am Stammtisch nach ein paar Bieren und einer hitzigen Diskussion wieder auf die Schultern klopft, wird auf Facebook und in anderen sozialen Medien immer mehr unter der Gürtellinie polemisiert. Besonders heftig in der Diskussion um No-Billag. Aber auch in Deutschland wird beim Thema Bundeskanzlerin Merkel immer mehr polemisiert, sachliche Argumente fehlen oft und es wird mit Kraftausdrücken nur so um sich geworfen. Eine unglaubliche Verrohung im politischen Dialog.
Migration · 18. Februar 2018
In der Stadt Zürich leben geschätzte 10’000 Sans-Papiers, MigrantInnen ohne geregelten Aufenthaltsstatus. ZüriCityCard ist eine tolle Aktion mit der man ein Zeichen der Solidarität mit diesen Menschen setzen kann.
Arbeit · 11. Februar 2018
Ich werde oft gefragt was denn ein Job Coach eigentlich macht. Oder ab und an auch direkt: "Hast du mir eine Stelle?" Hier mal ein paar Informationen was meine Tätigkeit als Job Coach beinhaltet.

Mehr anzeigen